Studie Straßenbahnbetrieb Graz Linie, Österreich

Jahr: 
2012 - 2014
Ort: Graz, ÖsterreichBGF: 31.000 m²LPH: 1-2Bauherr: Graz Holding AG

Die Studie bezieht sich auf die Umnutzung des  Nordareal und die Neuordnung des südliche Areal. Als zentraler Standort der Graz Linien sollen neben den bereits bestehenden Einrichtungen (Verwaltungsgebäude der Graz Linien, Remise II - Abstellgleisanlagen, Straßenbahnbetriebs- und Hauptwerkstätten) eine Tiefgarafe, eine Infrastrukturwerkstatt, eine Lehrwerkstatt, sowie zusätzliche überdachte Abstellgleisanlagen, für 85 Straßenbahnzüge errichten werden. Städtebauliche Zielsetzung ist es, die neu zu errichtenden Abstellanlagen großflächig mit 15.000 m² Büronutzung zu überbauen. Die Realisierung der Infrastruktur- und Baumaßnahmen erfolgten unter der Aufrechterhaltung des laufenden Betriebs. Die Bauabschnitte sind so geplant worden, dass die logistischen Anforderungen an die Durchführung des Fahrbetriebs stets aufrecht erhalten werden konnte.

Studie Graz, Österreich - Planungsgruppe Gestering | Knipping | de Vries - Areal

Visualisierung

Studie Graz, Österreich - Planungsgruppe Gestering | Knipping | de Vries - Szene 1

Visualisierung

Studie Graz, Österreich - Szene 2Studie Graz, Österreich - Planungsgruppe Gestering | Knipping | de Vries - Szene 2

Visualisierung