STRAB_Braunschweig_Planungsgruppe Gestering I Knipping

STRAB-Betriebshof Braunschweig

Ort
Braunschweig
Fertigstellung
2009
BGF
25.400 m²

Gegenstand der Neubauplanung war das zentrale Werkstattgebäude für die Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten von 50 Straßenbahnfahrzeuge sowie Erweiterungsmöglichkeit für 30 Regionalstadtbahnfahrzeuge, die Abstellhallenüberdachung für die Straßenbahnfahrzeuge, die Gebäude der Fahrzeugwaschanlage, der Stromversorgung sowie diverse Lager- und Nebengebäude und die Außenanlagen für den Betriebshof; im Wesentlichen die Verkehrs- und Gleisanlagen samt Zulaufstrecke. 

Die Stadtbahnfahrzeuge fahren im täglichen Betriebsablauf direkt in den Betriebshof ein. Ein Stauraum ist nicht erforderlich, da die Fahrzeuge vom Fahrpersonal direkt in die Abstellanlage gefahren werden auf die für sie endgültig vorgesehene Abstellposition. In der Abstellhalle erfolgt die tägliche Fahrzeuginnenreinigung sowie die Besandung der Fahrzeuge mittels eines fahrbaren mobilen Besandungsgerätes. 

Zwischen Abstellanlage und Werkstatt befindet sich eine durchgängige Schienenverbindung, so dass die Fahrzeuge auf dem gesamten Betriebshofgelände umlaufen können und Rangierbewegungen weitestgehend vermieden werden.

Alle Elemente der Tragkonstruktion (Primärsystem) sind von den Ausbauelementen (Sekundärsystem) getrennt. Dadurch ist bei später notwendigen funktionalen Anpassungen ein Umbau ohne Eingriff in die Tragkonstruktion möglich.