Straßenmeisterei und RW Magstadt_Planungsgruppe

Straßenmeisterei und Rettungswache Magstadt

Auslober
Landkreis Böblingen
Ort
Magstadt
Jahr
2017
BGF
6.100 m²
Ergebnis
3. Platz

Das Grundstück ist eingefasst von Kulturlandschaft. Zielsetzung ist die Schaffung eines Gebäudeensembles, das wie selbstverständlich im Landschaftsraum wirkt. Einfache Körper und Formen, wie sie für Bauformen auf dem Land vertraut sind, stellen das Leitbild des Entwurfes dar. Die architektonische Gestaltung ordnet sich der weiten und ebenen Landschaft unter. Diesem Gedanken folgend wurde für alle Gebäudeteile eine Dachform gewählt, welche die Horizontale betont. Gleichzeitig bietet das Charakteristikum des geneigten Daches und der Firste die Möglichkeit, die einzelnen sehr unterschiedlich dimensionierten Baukörper als Familie erkennbar wirken zu lassen und ein Ensemble zu schaffen. 

Das Hauptgebäude der Straßenmeisterei bildet den größten, zentralen Baukörper. In einer Einhauslösung werden alle Funktionen nachgewiesen. Die Salzhalle bildet den nördlichen Abschluss des Gebäudeensembles. Das Wohnhaus ist in Geschosswohnungen organisiert und befindet sich nördlich der Rettungswache mit Bezug zum westlichen Landschaftsraum. Die Rettungswache ist im Ein- und Ausfahrtsbereich als eigener Funktionsbereich organisiert und platziert. Alle Baukörper sind als Holzkonstruktion konzipiert, dies entspricht dem Leitbild über Bauen im Außenbereich und ist ein Beitrag zum nachhaltigen Bauen. Die Fassaden werden entsprechend in Holzschalung ausgebildet. Die Dachdeckung erfolgt mit profiliertem Aluminiumblech.